WISO Buchhalter 2007 – Ein ausgereiftes professionelles Produkt

Same Procedure as last year … jedes Jahr wieder muss in meine Umsatzsteuererklärung machen. Nachdem ich dieses Jahr mal wieder Alternativen wie DataBeckers „Einnahme- und Überschußrechnung“ getestet hatte, bin ich – obwohl ich keinen Vertrag mit Buhl abgeschlossen habe – bei Wiso Buchhalter 2007 gelandet.

Das Programm überrascht mit immer wieder neuen und andersartigen Fehlermeldungen und bringt Abwechslung in diese langweilige Arbeit. Ein paar gute oder wenige Gute habe ich hier mal abgelegt, um weitere Leute davon zu überzeugen, dass es sich nicht lohnt, Geld für solchen Schrott auszugeben:

Beispiel 1: Daten-Reimport:

wiso_buchhalter_2007_6.png

Weiterlesen

Lügendetektor für Skype

Beim Surfen bin ich heute über ein lustiges Addon für Skype gestoßen: es handelt sich dabei um einen Lügendetektor, der über den Stress in der Stimme erkennen soll, ob der/die auf der anderen Seite lügt. Auf der Website des Herstellers ist das Prinzip der „Voice Stress Analysis“ für Laien nochmals erklärt.

kishkish_liedetector.png

[Quelle: http://www.kishkish.com]

Bei jedem Skype-Anruf poppt der KishKish Lie Detector auf. Innerhalb der ersten 10 Sekunden (meist sowieso Geplänkel ;-)) kalibriert sich das System selbst auf den Stresslevel der Stimme des Anrufers bzw. Angerufenen. Danach zeigen 4 Statusanzeigen (z.B. auf einer Skale von 0 bis 100, eine Rot-Grün-Ampel usw.) den Stresslevel an.

Inwieweit man dem System trauen kann, ist jedem selbst überlassen. Ich fand es nur lustig, dass solche System quasi professional entwickelt werden :-D.

Download des Addons für Skype: http://www.kishkish.com/liedetector/

Artikel im Spiegel: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,455881,00.html

ZIPGenius: „Toller“ Packer

Ich heute wollte ein Projekt mit dem bei uns in der Firma installierten ZIPGenius als 7-zip-Archiv verpacken, als mich dieser nette Dialog anlächelte:

zipgenius.png

Nun ja, nachdem ich keinerlei Einstellungen vornehmen kann, hab ich mal auf gut Glück auf „OK“ geklickt, in der Hoffnung alles würde schon passen.

Auch so ist das Tool nicht besonders bedienerfreundlich und macht – obwohl schon in der Version 6.x – keinen ausgereiften Eindruck.

Das Tool ist schon fast ein Voting auf Dreckstool.de wert – auch wenn es Freeware ist!

VS 2005: Probleme mit Icons in MDI-Fenstern

Icons im MDI-Fenster sind wohl im neuen Visual Studio 2005 immer noch nicht wirklich unterstützt. Ich habe heute eine Oberfläche geschrieben, in der die Client-Windows maximiert im MDI-Container dargestellt werden. Dabei habe ich mich allerdings sehr gewundert, dass dabei immer das C#-Standard-Icon angezeigt wurde – und nicht das Icon, das ich selbst definiert hatte.

Nachdem ich ziemlich lange nach dem Problem gegoogelt hatte, habe ich eine Lösung gefunden:

Überschreiben des Shown-Ereignisses: Wenn ich im Shown-Ereignis erst das Icon setze und anschließend die Client-Forms maximiere, dann klappt das mit dem Icon 🙂

Das Problem ist aber schon seit längerem bei Microsoft bekannt, wie der Eintrag aus der Newsgroup zeigt:  http://groups.google.de/group/microsoft.public.dotnet.framework.windowsforms/browse_thread/thread/79b2c2a015e01f0f/4978aa6b78d60cf6

Windows Vista: Tools zum Kompatibilitätscheck von „alten“ Anwendungen

Dieses Wochenende möchte ich zuerst einmal meinen Rechner auf Windows Vista migrieren. Um zu prüfen, welche Anwendungen meines Windows XP auf Windows Vista Probleme machen, habe ich mit das Application Compatibility Toolkit (ACT) heruntergeladen. Anfangs war es recht schwierig die richtige Seite zu finden. Die Seite „Windows Vista – Anwendungskompatibilität“ auf MS Technet verweist nur auf Version 4.1 des ACT Tools und schreibt, dass die Version 5.0 ab dem 3. Quartal 2006 verfügbar ist.

Weiterlesen

Vorbereitung auf MCTS (Prüfung 70-536) mit Testking-Unterlagen

 Ich habe mir zur Vorbereitung auf die Basisprüfung 70-536 (.NET Grundlagen) Testfragen usw. bei Testking.com bestellt. Da ich Testking schon öfter gehört hatte, habe ich mich für diesen Anbieter entschieden. Für die Prüfungsvorbereitung gibt es aber noch zahlreiche andere Anbieter.

Für ca. 50 Euro (59,99 $) habe ich dann einen Aktivierungscode für die Software erhalten – mit dem Hinweis, dass diese Nummer personalisiert sei und wenn ich sie weitergebe, gibts Ärger.

Nachdem ich mir die Java-Software heruntergeladen habe, konnte ich zwei Teilprogramme ausprobieren: zum einen die „Interactive Testing Engine“ und zum anderen einen „IPad-Viewer“. Weiterlesen