Wochenend-Projekt: SSD Upgrade meines DELL XPS 12

Mein 5 Jahre altes DELL XPS 12 leidet schon seit einiger Zeit unter akutem Speichermangel. Die bessere Ausstattung mit 256GB SDD reicht mir nicht mehr aus, sodass ich jetzt eine Erweiterung auf 1 TB vornehmen will.

Bauform

Aber SSD ist nicht gleich SSD. Es kommt auf die Bauform an:

  • 2,5 Zoll SSDs
  • mSATA-SSDs
  • M.2-SSDs

Auf der Seite von crucial bin ich aber findig geworden, welche SSD die richtige für meinen Rechner ist:
https://www.crucial.de/deu/de/upgrade-kompatibel-mit/Dell/xps-12-(9250)

Ich hab mich für eine Samsung 860 EVO mSATA SSD mit 1 TB Speicherplatz entschieden (Kosten: ca. 130€):

Verpackung Samsung 860 EVO mSATA SSD
Verpackung Samsung 860 EVO mSATA SSD

Backup

Bevor ich jedoch die vorhandene SSD aus dem Rechner ausbaue, erstelle ich ein Backup. Schon seit Jahren setze ich hier Acronis True Image ein und kann es nur empfehlen.

Backup mit Acronis True Image 2019

Es erstellt ein komplettes System-Image, das dann nach dem Wechsel des Laufwerks einfach wiederhergestellt werden kann. Zudem kann man einfach ein Wiederherstellungsmedium auf einem USB-Stick erstellen, von dem direkt gebootet werden kann.

Wechsel des Laufwerks

Schritt 1: Alle Schrauben lösen – auch die unter dem Deckel
Dazu braucht man einen 5mm Torx Schraubendreher, um die Schrauben zu lösen.

Schrauben am Dell XPS12 entfernen

Schritt 2: Deckel abnehmen

In dem rot markierten Bereich befindet sich die SSD unter dem schwarzen Klebeband:

SSD

Schritt 3: Klebeband entfernen

Schritt 4: Schrauben entfernen

Schritt 5: Nach dem Entfernen der Schrauben kommt die SSD etwas hoch. Das ist aber ganz normal und erleichtert den Aus- bzw. Einbau

Schritt 6: SSD entnehmen und neue SSD einsetzen

Schritt 7: Deckel draufsetzen und Schrauben wieder festziehen

Restore

Nun wird der Rechner über den Recovery USB Stick gestartet und anschließend das Backup wiederhergestellt.

Fazit

Alles in allem hat das Backup, der Umbau und die Wiederherstellung gut 1 Stunde gedauert. Dafür hab ich jetzt endlich wieder genügend Platz, um auch mal meine gesamte DropBox lokal zu speichern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.